Aktuelle Meldung

Aus dem Ortschaftsrat Neuershausen vom 16.03.2017


TOP 1 Verbindungsweg Neuershausen nach Holzhausen
Der Ortschaftsrat diskutierte über den Verkehrsstreifen am Verbindungsweg.

Im Umlegungsvertrag wurde eine mögliche Verbreiterung bereits vermerkt.

Die Parzelle soll genau untersucht werden. Der Ortschaftsrat beschließt einstimmig den Inhalt des Umlegevertrags in Bezug auf die Straßenparzelle zu prüfen. Eine Parzellenverbreiterung soll für den Fußwegbau ermöglicht werden. Das weitere Vorgehen wird mit dem OR Holzhausen in einer gemeinsamen OR-Sitzung beraten.

TOP 2 Nachmittagsbetreuung der Grundschule
Die Anmeldungen für die Hortbetreuung bedeutet in naher Zukunft ein unausweichliches Konzept für die jetzige Kernzeitbetreuung. Mit der Bereitstellung zusätzlicher Räumlichkeiten könnten alle Schüler weiterhin betreut werden. Die Nutzung des Bernhardussaals wird geprüft.

TOP 3 Verschiedenes, Wünsche und Anträge
  • Kindergarten Neuershausen
  • Eine Erweiterung auf zwei Gruppen im U2 Bereich mit warmen Mittagessen stehen zur Diskussion. OV Germer sprach sich für eine durchgängige Betreuung mit warmen Mittagessen aus.

  • Spielplatz beim Baugebiet Kapellenweg, weiteres Vorgehen.
    Es wird angeregt den Lindenackerspielplatz zu erhalten und einen Spielplatz für ältere Kinder im Neubaugebiet anzulegen.
     
  • Projekte vom Vorjahr
    Die Bushaltestelle in der Hinterdorfstraße soll behindertengerecht werden.
    Der Standort vor Hinterdorfstraße Haus Nr. 15 ist möglich. Der Vorschlag für eine Wartehalle mit Seitenschutz wird vom Rat einstimmig beschlossen.
    Für die neue Hallenbeleuchtung mit LED-Beleuchtung beginnt demnächst die Neuinstallation der Leuchten.

  • Nachverdichtung im Gewann Seeacker / untere Rathausstraße
    Der Ortschaftsrat wird rechtzeitig informiert.

  • Fußweg vom Friedhof zur Kapelle
    Das Erdreich ist für die Pflanzung der Bäume an dieser Stelle ungenügend.
    Eine geeignetere Stelle wird gesucht.

  • Weg von Kapelle zum Regenrückhaltebecken
    Der durch Regen verschlammte Weg soll durch den Bauhof mit Kies befestigt werden. Die Bodenschwellen wird mit dem Straßenbelag im Seeacker durchgeführt. 
TOP 4 Bürgerfragestunde
Der Förderverein stellte Fragen zur Kernzeitbetreuung in Bezug auf die Entwicklung der Essenzeit. Der Verein befürchtet einen Wegfall des Kernzeitessens. Die Nutzung des Bernhardussaals wird geprüft.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Nicole Di Maria, Sekretariat Ortsverwaltungen

  • Gemeinde March
  • Am Felsenkeller 2
  • 79232 March
  • Telefon 07665 / 422-9000
  • E-Mail gemeinde@march.de