Dienstleistung

Teilungserklärung

Nach dem Wohnungseigentumsgesetz kann ein Grundstück (oder Erbbaurecht) mit einem vorhandenen oder geplanten Gebäude in mehrere rechtlich selbstständige Rechtsobjekte (Eigentumswohnungen, Gewerberäume, Garagen u. dergl.) aufgeteilt werden. Diese verbinden zwei Eigentumsarten untrennbar miteinander: den (ideellen) Anteil am Gemeinschaftseigentum und das Sondereigentum (z.B. an einer bestimmten Wohnung oder Garage). Sie heißen Wohnungseigentum, wenn die Raumeinheit eine Wohnung ist, und Teileigentum, wenn die Räume nicht zu Wohnzwecken dienen.

Der wirtschaftliche Vorteil: Jedes Wohnungs- und Teileigentum kann separat veräußert und belastet werden.

Die Teilungserklärung nach § 8 WEG bedarf wegen der grundbuchrechtlichen Bestimmungen der Form der öffentlichen Beglaubigung; der Teilungsvertrag nach § 3 WEG der notariellen Beurkundung.

Zugehörigkeit zu
^
Zugehörigkeit zu
Verfahrensablauf
^
Verfahrensablauf
Weitere Informationen erhalten Sie über das Grundbuchamt oder das Notariat Freiburg i.Br.
Kosten/Leistung
^
Kosten/Leistung
Die Gebühren werden nach Ermittlung eines Geschäftswertes nach der Kostenordnung (KostO) durch das Notariat oder das Grundbuchamt festgesetzt und über die Landesoberkasse in Rechnung gestellt.
verwandte Dienstleistungen
^
verwandte Dienstleistungen

  • Gemeinde March
  • Am Felsenkeller 2
  • 79232 March
  • Telefon 07665 / 422-9000
  • E-Mail gemeinde@march.de