Aktuelle Coronoinformationen für March

Aufgrund der wieder exponentiell steigenden Infektionszahlen und der zunehmend höchst kritischen Situation in den Krankenhäusern haben sich Bund und Länder auf weitgehende Maßnahmen verständigt, um eine weitere Eskalation der Infektionen zu verhindern

Die wichtigsten Regelungen der Corona – Verordnung im Überblick

Schulen und Kitas


Die Schulen und Kitas in Baden-Württemberg werden vorzeitig schon am 16. Dezember geschlossen. Für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen wird Fernunterricht angeboten. Für Kindergarten-Kinder und Schüler bis Klassen 7, deren Eltern an ihrem Arbeitsplatz unabkömmlich sind, wird es eine Notbetreuung geben.
Bei Fragen dürfen Sie sich an Frau Giese (joerdis.giese@march.de) wenden.

Einzelhandel


Der Einzelhandel muss ab dem 16. Dezember weitgehend schließen. Der Bund wird die betroffenen Unternehmen mit unterschiedlichen Maßnahmen unterstützen.

Nicht betroffenen von der Schließung sind:
  • Der Einzelhandel für Lebensmittel.
  • Wochenmärkte für Lebensmittel und Direktvermarkter von Lebensmitteln (z.B. Hofläden).
  • Apotheken, Reformhäuser, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker und Hörgeräteakustiker.
  • Tankstellen, Kfz-Werkstätten und Fahrradwerkstätten.
  • Banken und Poststellen.
  • Reinigungen und Waschsalons.
  • Tierbedarfsmärkte und Futtermittelmärkte
  • Der Weihnachtsbaumverkauf.
  • Der Großhandel.
  • Die Lieferung und Abholung von Speisen bleiben weiter möglich.

Der Konsum von alkoholischen Getränken im öffentlichen Raum wird nun bundesweit untersagt – so wie es in Baden-Württemberg bereits gilt.


Weiterhin gelten auch folgende Maßnahmen:

  • Landesweite Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den dem Fußgängerverkehr gewidmeten Bereichen, wie Fußgängerzonen oder Marktplätzen und öffentlichen Einrichtungen sowie öffentlich zugänglichen Bereichen im Freien, soweit die Gefahr besteht, dass der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. (§3 Absatz 1 Nr. 11 und 12 sowie Absatz 2 Nr. 9 und 10)
  • Das private Zusammentreffen von Personen wird auf maximal 5 Personen aus zwei Hausstände begrenzt (§10 Absatz 3 Satz 1 Nr. 1 und Satz 2). Dies gilt auch für private Feiern.
  • Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen mit Ausnahme von Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und -proben.
  • Clubs und Diskotheken dürfen weiterhin nicht öffnen.
  • Abstandsregelungen und Maskenpflicht bleiben bestehen.
  • Die wichtigsten Regelungen zu den Einreisebestimmungen finden Sie im Downloadbereich. Bitte beachten Sie: Die Einreise aus einem Risikogebiet muss bereits vor Rückkehr elektronisch angemeldet werden. Zur Anmeldeseite gelangen Sie durch Klick auf den nachstehenden Button   Meldung der Rückkehr
 

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage der Landesregierung

zur Homepage der Landesregierung

Die aktuelle Coronaverodnung finden Sie im Downloadbereich