Aktuelle Meldung

Aus dem Gemeinderat vom 28.04.2014


  • Auftragsvergabe Tief- und Straßenbau für die Parkplatzerweiterung Los 1 Werkrealschule und Los 2 Bürgerhaus in March-Buchheim

    Bei der Werkrealschule sollen zur Konrad-Stürtzel-Straße hin neue Parkplätze für die Lehrkräfte und Besucher der Schule, zur Entlastung der angespannten Parkraumsituation in diesem Gebiet, geschaffen werden. Ebenso sollen beim Bürgerhaus entlang der Sportplatzstraße neue öffentliche Parkplätze ausgewiesen werden um dem steigenden Bedarf bei Veranstaltungen Rechnung zu tragen. Die Planungen wurden von Herrn Bauamtsleiter Utz vorgestellt und vom Gemeinderat befürwortet.

    Die Arbeiten wurden beschränkt ausgeschrieben. Von 13 Firmen gaben 7 Firmen ein Angebot ab. Günstigster Bieter bei beiden Losen war die Fa. Baumann GmbH mit einem Angebotspreis von 28.963,41 € (Los 1) und 14.966,53 € (Los 2). Der Gemeinderat hat deshalb die Vergabe derArbeiten an die Fa. Baumann GmbH beschlossen.
     
  • 5. Änderung des Bebauungsplans „Neumatten“ im Ortsteil Hugstetten im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB
    hier: Behandlung der Anregungen und Satzungsbeschluss


    Die restriktive Festsetzung der Bebauungstiefe von max. 16 m soll derart gelockert werden, dass sie künftig unabhängig vom Straßenverlauf zulässig ist. In Offenlage, welche in der Zeit vom 03.03.2014 bis 03.04.2014durchgeführt wurde, gingen keine Bedenken gegen die Planungsänderung ein. Nach Abwägung der eingegangenen Anregungen wurde die 5. Änderung des Bebauungsplans „Neumatten“ vom Gemeinderat als Satzung beschlossen.
     
  • 3. Änderung des Bebauungsplans „Ergelacker“ im Ortsteil Hugstetten im beschleunigten Verfahren nach § 13 a
    hier: Behandlung der Anregungen und Satzungsbeschluss


    Um die betriebsinternen Abläufe der ansässigen Orgelwerkstatt zu verbessern soll das im Bebauungsplan festgesetzte Baufenster auf dem Grundstück Fl.St.Nr. 33/3 um 3,00 m in Richtung Westen und um 0,5 m in Richtung Norden verschoben werden. Damit kann der westliche Teil der Betriebsräume der Werkstatt großflächig von der geplanten Wohnhausbebauung freigehalten werden. In Offenlage, welche in der Zeit vom 03.03.2014 bis 03.04.2014durchgeführt wurde, gingen keine Bedenken gegen die Planungsänderung ein. Nach Abwägung der eingegangenen Anregungen wurde die 3. Änderung des Bebauungsplans „Ergleacker“ vom Gemeinderat als Satzung beschlossen.
     
  • Erlass einer Rechtsverordnung zur Durchführung eines verkaufsoffenen Sonntags im Ortsteil Neuershausen am 18. Mai 2014 anlässlich eines Marktes

    Anlass für den Erlass der Rechtsverordnung ist ein Antrag der Vereinsgemeinschaft Neuershausen, welche am Sonntag, den 18. Mai 2014, im Rahmen des 3. Marcher Maimarktes, den Beschickern den Verkauf von regionalen Produkten ermöglichen will. Der Verkauf von Waren ist auf die Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr beschränkt. Der Gemeinderat hat die dafür notwendige Rechtsverordnung einstimmig beschlossen.

     
^
Redakteur / Urheber
Joachim Heinrich, Hauptamtsleiter Gemeinde March