Aktuelle Meldung

Aus der Gemeinderatssitzung vom 20.04.2015


Auftragsvergabe Kanalsanierungsarbeiten in March-Neuershausen
Im Jahr 2014 wurden die Schmutzwasserkanäle im Ortsteil Neuershausen auf Schäden untersucht. Die Sanierung soll im Haushaltsjahr 2015 erfolgen. Die Arbeiten wurden öffentlich ausgeschrieben. Der Gemeinderat hat den Auftrag an den günstigsten Bieter, die Fa. Diringer & Seidel aus München vergeben zum Angebotspreis von 72.052,08 €.
 
Festlegung des Umfangs der Sanierung der Halle Hugstetten und Festlegung über den Ausbau der Barrierefreiheit mittels Foyer
Im Gemeinderat wurde erneut über den Sanierungsumfang der Halle Hugstetten diskutiert. Während die Energetische Sanierung und Brandschutzsanierung allgemein anerkannt sind, wird insbesondere der behindertengerechte Umbau des Foyers mit Aufzug kritisch gesehen. Die in Auftrag vergebene Machbarkeitsstudie waren die Kosten für die Außenanlagen und die Planungs- und Nebenkosten nicht berücksichtigt. Die Verwaltung wurde daher beauftragt beim Büro Lips und Teichert eine Gesamtkostenkalkulation anzufordern, damit der Gemeinderat eine detailliertere Entscheidungsgrundlage erhält.
 
Bestimmung der Mitglieder des Aufsichtsrats der Stromgesellschaft March
Der Gemeinderat hat folgende Personen in den Aufsichtsrat der Stromgesellschaft March bestellt:

Partei/Funktion Mitglied Stellvertreter
UBM Thomas Gerspach Rolf Lorenz
CDU Bernhard Germer Björn Seitz
Die GRÜNEN Adalbert Faller Josef Fürderer
SPD Joachim Herbstritt Claudia Probst
Verwaltung Mario Utz André Behringer
                           
Zuschuss für den SC Holzhausen für Sanierungsmaßnahmen im Clubheim
Die Sanitär- und Heizungsanlagen des Clubheims vom SC Holzhausen sind dringen sanierungsbedürftig. Des Weiteren soll auf dem Dach des Gebäudes eine Solaranlage errichtet werden. Die Kosten hierfür belaufen sich auf insgesamt 10.269,87 €. Vom Badischen Sportbund wurde ein Zuschuss in Höhe von 70% (7.899,90 €) in den Jahren 2017/2018 in Aussicht gestellt. Die Arbeiten sollen aber bereits im Jahr 2015 durchgeführt werden. Der Gemeinderat hat daher beschlossen die Vorfinanzierung der Maßnahme sowie den restlichen Anteil der Kosten in Höhe von 30% (2.369,97 €) zu übernehmen.
 
Annahme von Spenden
Der Gemeinderat hat der Annahme von mehreren Einzelspenden für soziale Zwecke in einer Gesamthöhe von 5.860,00 € sowie einer Sachspende in Höhe von 240,45 € zugestimmt.
 
Änderung der Friedhofssatzung
Eine komplette Neukalkulation aller Gebühren im Friedhofsbereich wurde letztmalig zum 01.01.2004 vom Gemeinderat beschlossen. Auf Grund steigender Kosten sowie dem zunehmenden Wandel in der Bestattungskultur (mehr Urnenbeisetzungen, rückläufige Zahlen bei den Grabnutzungsverlängerungen) nahm die Kostendeckung in den vergangenen Jahren stetig ab, was eine Neukalkulation erforderte. Die Gebührenkalkulation der Verwaltung wurde vom Gemeinderat grundsätzlich befürwortet, der empfohlene Kostendeckungsgrad bei den Grabnutzungen von durchschnittlich rund 45 - 50% wurde jedoch als zu hoch empfunden und die Gebühren wurden in der Entscheidung auf einen Kostendeckungsgrad von durchschnittlich 35 – 40% reduziert. Zu weiteren Einzelheiten wird auf die Veröffentlichung der neuen Friedhofs- und Bestattungsgebührensatzung verwiesen.
^
Redakteur / Urheber
Joachim Heinrich, Hauptamtsleiter Gemeinde March