Aktuelle Meldung

4. Änderung des Flächennutzungsplanes March-Umkirch


Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald hat die von den Mitgliedern des Gemeinsamen Ausschusses March-Umkirch am 20.07.2015 (Vertreter der Gemeinde March) bzw. am 27.07.2015 (Vertreter der Gemeinde Umkirch) gemäß § 37 Abs. 1 Satz 2 Gemeindeordnung (GemO) zur Feststellung beschlossene Änderung des Flächennutzungsplans March - Umkirch mit Schreiben vom 24.08.2015 aufgrund § 6 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB) genehmigt.


Die punktuelle Änderung des Flächennutzungsplanes umfasst die Aufnahme des Änderungsbereichs Gewerbegebiet Stöckmatten auf Gemarkung Umkirch.


Das Plangebiet liegt im Nordwesten der Gemeinde Umkirch und grenzt direkt nördlich
an das bereits bestehende Gewerbegebiet Stöckmatten an. Die Abgrenzung des
Plangebiets erfolgt anhand der naturschutzrechtlichen Vorgaben, so dass die verschiedenen Grenzen der Schutzgebiete (Landschaftsschutzgebiet, FFH- und Vogelschutzgebiet, usw.) als Grenzen der Gewerbefläche dienen. So kann ein Konflikt mit den unterschiedlichen Schutzzielen weitgehend vermieden werden. Das Plangebiet wird heute landwirtschaftlich genutzt. Es wird über einen landwirtschaftlichen Weg direkt an die L 115 angebunden.


Der Planbereich ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt:

 
4. Änderung FNP

 


Die Änderung des Flächennutzungsplans wird mit dieser Bekanntmachung wirksam.


Die Flächennutzungsplanänderung mit Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung gem. § 6 Abs. 5 über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in der Flächennutzungsplan-änderung berücksichtigt wurden und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, können vom Tage der Veröffentlichung
dieser Bekanntmachung in den Mitgliedsgemeinden March und Umkirch eingesehen werden. Jedermann kann die Flächennutzungsplanänderung einsehen und über ihren Inhalt Auskunft verlangen (§ 6 Abs. 5 BauGB):


In der Gemeinde Umkirch im Rathaus, Vinzenz-Kremp-Weg 1, Zimmer 27, 2. OG von Montag bis Donnerstag, 8.00 – 12.00 Uhr, freitags von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr sowie zusätzlich dienstags von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr und mittwochs 15.00 Uhr bis 18 Uhr.


In der Gemeinde March im Rathaus I, Ortsteil March-Hugstetten, Am Felsenkeller 2 – Bauordnungsamt – Zimmer Nr. 208, von Montag bis Freitag, 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und zusätzlich dienstags ab 7.30 Uhr sowie von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.


Beachtliche Verletzungen der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie der in § 214 Abs. 2 BauGB bezeichneten Vorschriften werden unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Dasselbe gilt für die nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtlichen Mängel des Abwägungsvorgangs. Dabei ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, schriftlich darzulegen (§ 215 Abs. 1 BauGB).


March – Umkirch, den 18.09.2015


Helmut Mursa
Verbandsvorsitzender
^
Redakteur / Urheber