Aktuelle Meldung

Bebauungsplan mit örtlichen Bauvorschriften „Stegen-Furtfeld"


Aufstellung des Bebauungsplans mit örtlichen Bauvorschriften
„Stegen-Furtfeld Neufassung" im Ortsteil March-Buchheim im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB


Der Gemeinderat der Gemeinde March hat am 14.09.2015 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan „Stegen-Furtfeld“ im Ortsteil Buchheim neu auf zustellen, den Entwurf der Neufassung gebilligt sowie dessen öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.
 
 
Planungsanlass und Ziel
 
 
Die Gemeinde March hat im Bereich Stegen-Furtfeld im Ortsteil Buchheim mehrere Bebauungspläne bzw. Straßen- und Baufluchtenpläne aufgestellt, die im Laufe der Zeit auch mehrfach geändert wurden (Bebauungsplan „Stegen-Furtfeld I“ (Fassung der 5. Änderung, Bebauungsplan „Stegen-Furtfeld II“ (Fassung der 2. Änderung)). Das Gebiet ist zwischenzeitlich nahezu vollständig aufgesiedelt.
Die Erstfassung der Pläne stammt aus den Jahren 1962 bzw. 1965. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Konflikten mit den in den Straßen- und Baufluchtenplänen festgesetzten Baulinien. Einerseits war der Wunsch vorhanden im Sinne einer angemessenen Baudichte die Baulinien zu überschreiten, andererseits gab es auch Fälle bei denen ein zurückbleiben von der Baulinie städtebaulich durchaus wünschenswert wäre. Da diese starre Anwendung der Baulinien und die veralteten Bebauungspläne insgesamt nicht mehr zeitgemäß erscheinen, hat der Gemeinderat am 08.06.2015 beschlossen diese Regelungen zu überprüfen und neu zu fassen und dabei die für das Baugebiet geltenden Bebauungspläne Stegen-Furtfeld I und II zu einem gemeinsamen Bebauungsplan zusammenzulegen.
Wesentliches Ziel der Neufassung sollte sein, die Baulinien aufzuheben, die überbau-baren Flächen städtebaulich sinnvoll neu zu ordnen und im Bebauungsplan als Baugrenzen festzusetzen.
 
Nach gegenwärtiger Sicht werden mit der Planung folgende Einzelziele verfolgt:
  • Sicherung des quartiersprägenden Erscheinungsbildes durch  Beibehaltung wesentlicher Gestaltungsmerkmale (Trauf- und Gebäudehöhen, Bauweise, Gebäudestellung, Überbaubarkeit etc.)
  • Mehr Spielraum für die Gebäudestellung durch Aufhebung der Baulinien
  • Entwicklungsspielraum für Anbauten und Erweiterungen durch größere Baufenster bei Beibehaltung der Zulässigkeit der überbaubaren Flächen
Inhalte des Bebauungsplanes
 
Die Bebauungspläne werden zum Teil vollständig (Stegen-Furtfeld I und II), zum Teil nur in einem kleinen Bereich (Stegen-Furtfeld III) überlagert. Die bereits im Gebiet vorhandenen Gebäude genießen Bestandsschutz, soweit Sie zulässiger Weise errichtet wurden .Das bedeutet, dass die Festsetzungen und Bauvorschriften der Neufassung für bestehende Gebäude nicht greifen. Erst im Falle eines Neubaus oder einer wesentlichen Änderung oder Erweiterung einer baulichen Anlage kommen die Regelungen der Bebauungsplanneufassung zur Anwendung.
 
Der Planbereich ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt:
 
Bebauungsplan Stegen Furtfeld
 
 
Offenlage

 
Die Öffentlichkeitsbeteiligung zur Offenlage findet in Form einer Planauflage in der Zeit vom
 
12.10.2015 bis einschließlich 13.11.2015
 
im Rathaus, Ortsteil March-Hugstetten, Am Felsenkeller 2, Bauordnungsamt, OG, Zimmer Nr. 208 von Montag bis Freitag, vormittags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr, nachmittags 14.00 Uhr – 15.30 Uhr und zusätzlich dienstags bis 18.00 Uhr.
 
Es besteht Gelegenheit zur Äußerung und zur Erörterung der Planung.
Das Plankonzept ist in dieser Zeit auch unter www.march.de auf der Startseite einsehbar.
 
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen - schriftlich oder mündlich zur Niederschrift - bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.
 
Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
 
 
March, den 02.10.2015
Helmut Mursa, Bürgermeister
^
Redakteur / Urheber
Bürgermeister Mursa