Aktuelle Meldung

Aus dem Gemeinderat vom 07.12.2015


Nachmittagsbetreuung Grundschule Neuershausen Umbau des ehemaligen Feuerwehrgerätehauses Neuershausen
Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Neuershausen werden derzeit an Nachmittagen durch den Förderverein der Grundschule Neuershausen e.V. pädagogisch betreut. Der Bedarf ist steigend. Der Förderverein kann die Betreuung über das Schuljahr 2015/16 hinaus nicht aufrechterhalten. Die Gemeinde wird daher ab dem Schuljahr 2016/17 die Verantwortlichkeit für die Nachmittagsbetreuung übernehmen, welche auf Grund der steigenden Kinderzahlen auch in neuen Räumlichkeiten stattfinden soll. Vorgesehen ist, das ehemalige Feuerwehrgerätehaus in Neuershausen für diesen Zweck umzubauen.  Auf Vorschlag des Ortschaftsrates soll eine kombinierte Nutzung, für die Nachmittagsbetreuung und als Bürgersaal/Versammlungsraum vorgesehen werden. Die Gesamtkosten des Projektes werden auf rund 147.000,00 € geschätzt. Der Gemeinderat folgte dem Vorschlag des Ortschaftsrates und beauftragte den Architekten Alexander Marschall von Bieberstein mit der Planung und Umsetzung.

Erneuerung der Mess-Regel und Steuerungstechnik und der Stromversorgung der Wasserversorgung March - Auftragsvergaben
Die Erneuerung der technischen Anlagen ist bedingt durch die mittlerweile veraltete Technik und geänderten gesetzlichen Vorgaben, insbesondere im Bereich der Anlagensicherheit. Daher hat der Gemeinderat entsprechende Mittel im Haushalt 2015 vorgesehen und das Büro Unger mit der Planung für die Erneuerung beauftragt. Die Arbeiten wurden ausgeschrieben und der Gemeinderat hat die Vergabe an den jeweils günstigsten Bieter beschlossen. Im Einzelnen sind dies:
  • Hydraulische Ausrüstung an die Fa. Eliquo Stulz aus Horb am Neckar zu 138.763,45 €

  • Schlosser und Metallbauarbeiten an die Fa. Arno Becker aus Freiburg i.Br. zu 26.037,80 €

  • Roh- und Betonbauarbeiten an die Fa. Wurch aus March zu 26.914,08 €

  • Tiefbauarbeiten an die Fa. Peter Hoch aus Freiburg i.Br. zu 34.198,86 €
Übernahme einer Bürgschaft für die Stromgesellschaft March GmbH & Co.KG
Der Gemeinderat hat die Übernahme einer Bürgschaft in Höhe von 950.000,00 €  mit einer maximalen Laufzeit von 20 Jahren beschlossen. Die Bürgschaft ist erforderlich zur Aufnahme von Krediten, um die Investitionen der Stromgesellschaft finanzieren zu können.
^
Redakteur / Urheber
Joachim Heinrich, Hauptamtsleiter Gemeinde March