Aktuelle Meldung

Aus dem Gemeinderat vom 23.01.2017


Englischer Garten

Bürgermeister Mursa unterrichtete den Gemeinderat über eine Anfrage des Heimatvereins. Die Mitglieder waren irritiert über den Beschluss des Gremiums in der Sitzung vom 05.12.2016, in der die Errichtung eines Turmes auf dem Belvedere abgelehnt worden war. Der Gesamtvorstand stellte daher die Frage, ob das Engagement des Vereins im englischen Garten grundsätzlich noch gewünscht sei und ob künftige Projekte wie z.B. die Ergänzung der Plenum-Themenpfad-Tafeln, einer speziellen App für Handys oder die Ausarbeitung einer Broschüre weiterhin von der Gemeinde unterstützt werden.

Die Mitglieder des Gemeinderats betonten, dass der ablehnende Beschluss lediglich eine Einzelfallentscheidung bezüglich des Turmprojektes darstellte. Keinesfalls sollte hierdurch das allseits geschätzte Wirken des Vereins im Englischen Garten eingeschränkt oder gar beendet werden. Fraktionsübergreifend wurde das hohe ehrenamtliche Engagement des Vereins gelobt. Nachdrücklich wurden dessen Mitglieder aufgefordert sich weiterhin für die Pflege des Englischen Gartens einzusetzen. Bürgermeister Mursa zeigte sich erfreut über die parteiübergreifende Zustimmung und bat die Anwesenden Mitglieder des Vereins die positive Botschaft aus dem Gremium zu überbringen. Er selbst wird den Gesamtvorstand noch schriftlich vom Ergebnis der Beratung unterrichten.

Beratung Haushaltsplan

Der Haushaltsplan der Gemeinde March sowie der Wirtschaftsplan der Wasserversorgung March wurden vom Gremium abschließend beraten. Die von Rechnungsamtsleiter Walter Hunn vorgelegten Entwürfe wurden ohne größere Änderungen gebilligt. Die formellen Beschlüsse zum Haushaltsplan der Gemeinde March und dem Wirtschaftsplan der Wasserversorgung March sollen in der Sitzung am 06. Februar 2017 gefasst werden.
^
Redakteur / Urheber
Joachim Heinrich, Hauptamtsleiter Gemeinde March