Aktuelle Meldung

Bauauschuss vom 05.12.2016


Zu den Bauvoranfragen
  • zum Neubau von Mehrfamilienwohnhäusern und Abbruch bestehender Gebäude auf den Flst.Nr. 127, 127/1 und 39/1 in March-Buchheim, Weiherstr. 6
wurde hinsichtlich des geplanten Überbaus, der Breite des Verkehrswegs, der geplanten Grundflächenzahl (GRZ), First-/Traufhöhe sowie Balkonbreite Zustimmung nicht erteilt. Zustimmung wurde erteilt hinsichtlich Bebaubarkeit mit Wohnbebauung, Dimensionierung der Gauben sowie Spielplatz.
  • zur Erweiterung einer bereits bestehenden Freisitzfläche auf dem Flst.-Nr. 694 in March-Hugstetten, Landstraße 36
wurde Zustimmung nach § 31 BauGB erteilt.

Zu dem Bauantrag
  • zum Neubau einer Garage mit Dachterrasse auf dem Flst.-Nr. 11 in March-Neuershausen, Eichstetter Straße 24 (Nachtrag: geänderte Bauausführung)
wurde nach § 34 BauGB Zustimmung erteilt.
Der Bauausschuss stellte fest, dass die geänderte Bauausführung bereits vor Antragstellung abgeschlossen wurde. Auch hat der Bauausschuss Bedenken geäußert hinsichtlich der Abstandsflächen.

Zu der Anfrage
  • zur Bebaubarkeit der Flst.-Nr. 174 und 175 in March-Neuershausen, Rathausstraße
hat der Bauausschuss eine Überplanung des Gebiets grundsätzlich wohlwollend zur Kenntnis genommen und die in Frage kommenden Fläche festgelegt. Vor dem Aufstellungsbeschluss im Gemeinderat sollen noch offene Fragen mit den zuständigen Fachämtern geklärt werden

 

Unter TOP Verschiedenes

nahm der Bauausschuss Kenntnis, dass seitens der Verwaltung zu dem Bauantrag zur Errichtung einer einseitigen Großfläche (unbeleuchtet) für allg. Produktinformation auf Flst.-Nr. 33 in March-Hugstetten, Landstraße 20 das Einvernehmen nach § 36 Abs. 2 Satz 2 BauGB versagt hat. Der Bauausschuss teilt diese Ansicht.

^
Redakteur / Urheber
Egbert Bopp, Bauordnungsamt der Gemeinde March