Aktuelle Meldung

FUNDSACHENVERSTEIGERUNG


Versteigert werden:

  • Fahrräder (Damen, Herren- , Jugend- & Kinderräder)
  • Kinderroller
  • Kinder Skateboard
  • Accessoires (Uhren, Brillen, Schmuck)
  • Zwei aufschiebbare Handys (Nokia, Samsung)

Die Gegenstände können 15 Minuten vor Versteigerungsbeginn besichtigt werden. Denken Sie bitte daran, dass die Gegenstände nur mit Bargeld ersteigert werden können.

Rechtliche Hinweise: Gemäß § 979 des Bürgerlichen Gesetzbuchs sollen Fundgegenstände, die bei der Gemeindeverwaltung March abgeliefert worden sind, versteigert werden. Die Verwertung der beschlagnahmten Gegenstände richtet sich nach den §§ 1, 3, 39 Abs. 2 und 3 des Polizeigesetzes von Baden-Württemberg in Verb. mit § 3 der DVO PolG, wonach sichergestellte und beschlagnahmte Gegenstände einer Verwertung zugeführt werden können. Die eingezogenen Sachen werden im Wege der öffentlichen Versteigerung nach § 383 Abs. 3 des Bürgerlichen Gesetzbuches verwertet.  

Es handelt sich hierbei um Fundsachen,

a) die in das Eigentum der Gemeinde nach § 976 BGB übergegangen sind, weil der Finder auf seine Rechte verzichtet  oder die ihm nach     Fristablauf gehörende Sache nicht abgeholt hat,

b) deren Finder nicht auffindbar sind, weil er oder sein Aufenthalt unbekannt ist ( § 938 BGB).

Den Findern und eventuell sonstigen Berechtigten wird eine letzte Frist bis zum 15.10.2021 eingeräumt, ihre Rechte auf den Gegenstand beim Fundbüro der Gemeinde March im Bürgerbüro, Rathaus March-Hugstetten, anzumelden.