Aktuelle Meldung

Aus dem Gemeinderat vom 14. Januar 2013


  1. In einer Sitzung im vergangenen Jahr hat der Gemeinderat beschlossen, das Schulgebäude Holzhausen energetisch zu sanieren, einen Nahwärmeverbund mit dem Gebäude der alten Schule über ein BHKW anzustreben und die Planungsarbeiten hierfür Herrn Architekt Bernd Kraft, Buchheim, übertragen. In der heutigen Sitzung stellte der Energieplaner Kaltenbach ein ausführliches und kompetentes Konzept für die energetische Sanierung der Fenster, Dach und Außenhülle vor. Der Gemeinderat akzeptierte die Vorstellungen des Planers, zum weiteren Vorgehen wurde beschlossen, keine mechanische Lüftung einzubauen, die alten Fenster durch neue zu ersetzen und alternativ zweifach und dreifach verglaste einfache Ausführung auszuschreiben, die Sanitärräume zu sanieren. Damit kann Architekt Kraft die detaillierten Maßnahmen ermitteln und die Ausschreibung der Arbeiten vorbereiten.
     
  2. Bevor die energetische Sanierung des Kindergartens Neuershausen weiter betrieben wird, sollte der Gemeinderat auf Antrag der Fraktion B90/Grüne eine eventuelle bauliche Erweiterung diskutieren. Die Verwaltung hat dem Gremium plausibel dargelegt, dass durch andere Maßnahmen und räumliche Nutzungs-Veränderungen der notwendige Platz für einen Schlafraum der Kinder unter 3 Jahren geschaffen werden kann. Nach eingehender Diskussion über diese Angelegenheit, bei der auch die Sanierung des Flachdaches durch einen Aufbau und Schaffung eines zusätzlichen Raumes in die Beratung eingebracht wurde, verwarf der Gemeinderat bauliche Absichten und folgte den Verwaltungsargumenten.
     
  3. Im letzten Vierteljahr des Jahres 2012 sind der Gemeinde insgesamt 7.465,99 € an Geldspenden und Sachzuwendungen für die verschiedensten Gemeindeeinrichtungen und Weihnachtsfreude zugeflossen. Der Gemeinderat nahm durch Beschluss diese Zuwendungen dankend an.
     
  4. Der im Dezember 2012 dem Gemeinderat vorgelegt Entwurf  des Haushaltsplanes 2013 wurde vom Gemeinderat beraten und die Einzelpläne 0 bis 6 des Verwaltungshaushaltes abschließend behandelt. Die Fortsetzung folgt in einer der nächsten Sitzungen.