Aktuelle Meldung

Aus dem Gemeinderat vom 04. März 2013


  1. Nachdem in der vorangegangenen Sitzung für das Dach des Erweiterungsbaues am Kindergarten Hugstetten mehr Gestaltungsformen gewünscht wurden, legte nun das Architekturbüro archimedes, March, weitere Vorschläge vor und erläuterte diese. Der Gemeinderat entschied sich letztlich für ein Flachdach, teilweise als Gründach. Mit dieser Gestaltungsform gab man die Fertigstellung der genehmigungsfähigen Unterlagen in Auftrag.
     
  2. Als 13. Gewerk hat Architekt Hess, Herbolzheim, die Möblierung des Feuerwehrhauses ausgeschrieben. Wirtschaftlichster Bieter war die Fa. Kist, Offenburg, sie erhielt auch den Auftrag vom Gemeinderat. Im weiteren ging es auch noch um die Beschriftung des Übungsturmes und oder Fassade des Hauses. Herr Hess zeigte dem Rat verschiedene Varianten, über die eifrig diskutiert wurde. Letztlich entschied man sich für folgendes Design:
    Die Zahl 112 am Turm oben Südseite, das neue Feuerwehremblem des Feuerwehrverbandes „Löwe mit stilisierter Flamme“ an die Südfassade des Hauses, beides in Edelstahl rot pulverbeschichtet angebracht, ohne Hinterleuchten oder Anstrahlen.
    Der Termin- und Zeitplan zur Fertigstellung des Feuerwehrhauses kann eingehalten werden, die Einweihung ist für den 14. Juni 2013 geplant.
     
  3. Im Zuge der Durchführung der Flurbereinigung Umkirch B 31 West war es zweckmäßig, die Gemarkungsgrenzen zwischen Umkirch, Gottenheim, March, sowie zwischen Hugstetten und Buchheim  an das neue Straßen- und Wegenetz anzupassen.  Es handelt sich um flächenneutrale Ausgleiche zwischen Umkirch und March und Gottenheim und March.  Der Grenzausgleich zwischen Buchheim und Hugstetten konnte nicht realisiert werden, deshalb gibt es dort Flächenzunahme bei Hugstetten und eine Flächenabnahme bei Buchheim.
     
  4. In den nächsten Monaten wird eine Versammlung der Grundstückseigentümer stattfinden mit dem Ziel, eine Jagdgenossenschaft über die jagdbare Fläche in March zu gründen. Informative Versammlungen und Beratungen in den Ortschaftsratsgremien  dazu haben schon in der Vergangenheit stattgefunden. Der Gemeinderat beauftragte den Bürgermeister das Votum abzugeben, dass der Gemeinde – wie bisher schon - die Verwaltung der Jagdgenossenschaft übertragen wird.
     
  5. Die Vereinsgemeinschaft Neuershausen veranstaltet am Sonntag, 5. Mai 2013 einen Maimarkt (Bauern-, Floh-, Künstlermarkt) auf dem Areal der Schule, Halle, Rathaus und will den Anbietern die Möglichkeit bieten, Waren und Erzeugnisse zum Verkauf anzubieten. Wegen des Sonntagsschutzes kann dies nur durch eine Ausnahmeregelung über den gesetzlichen Ladenschluss am Sonntag gehen. Der Gemeinderat stimmte zu, dass an diesem Markttag von 13 bis 18 Uhr in Neuershausen  verkaufsoffener Sonntag ist.