Verein

Narrenzunft Marchwaldgeister e.V.

Franz-Xaver-Seiler-Straße 12
79232 March
Ortsteil: Neuershausen

Vorsitzende(r):
Herr Martin Ketterer
Telefon:
0 76 65 9 57 48
^
Vereinsporträt

Vorstandschaft

2. Vorsitzender: Rebecca Schmieder

Kassierer: Martin Dorer

Schriftführerin: Alina Wachter

Beisitzerin: Sabrina Scarano
Beisitzer: Alexander Reisacher

homepage: www.marchwaldgeister.de

Email: info@marchwaldgeister.de

Facebook: NZ Marchwaldgeister

Geschichte

Gegründet: am 10.06.1987 im Gasthaus Löwen in March-Holzhausen.

Nach der Suche nach einem geeigneten Motiv oder Gestalt kam man zur Erkenntnis, dass insbesondere der "Marchwald" alle heutigen vier Ortsteile in gleichem Maße historisch miteinander verbindet.

Der Marchwaldgeist ist kein Dämon, sondern versinnbildlicht auf der einen Seite die Vernunft und den Verstand.

Geschichtlich gesehen geht die Idee über 500 Jahre zurück, bis ins Jahr 1430, wo im sogenannten "Marchbrief" die Ordnung und die Nutzung des Marchwaldes für alle Bürger festgeschrieben wurde.

Zu jener Zeit eine Sensation, weil es jetzt ums  Miteinander und nicht mehr ums Gegeneinander ging - also es ging um die Vernunft des Zusammenwachsens und Zusammenlebens der Marchdörfer.

Und dies ist heute genauso aktuell wie damals.

Informationen über das Häs

Das Häs stellt einen Baum dar.

Die Maske besteht aus einer lachenden und einer weinenden Seite. Die weinende Seite steht für Traurigkeit, Waldsterben, kalte Jahreszeit, Zorn etc. Die lachende Seite steht für Fröhlichkeit, Heiterkeit, Ausgelassenheit, kurz hier scheint die Lebenssonne.

Für das Flecklehäs-Oberteil, sowie die an der Maske befestigte Haube wurden sechs Farben ausgewählt: drei verschiedene Grüntöne und die Herbstfarben braun, gelb und rot.

Die sechs Filzblätterformen wurden aus der Roteiche, Stileiche, Bergahorn, Pappel, Buche und Ulme/Kirsche ausgewählt.

Die Stroh- oder Seegrasschuhe sind mit 10 kleinen goldenen Schellen je Schuh bestückt .

Am Seegrasgürtel sind 13 verschiedengroße goldene Schellen angebracht.

Der Schellenbaum: gedrehter brauner Holzast, ist mit fünf schellenringen mit je sechs goldenen Schellen in vier verschiedenen Größen besetzt.

Dazu gehören eine braune Feincordhose, dunkle Socken und braune Handschuhe.

^
regelmäßige Termine

Januar:

Das Wochenende nach Dreikönig (09.01.2016:

  • Marchwaldgeistwecken am Rathaus in Hugstetten

Geplant ist:

Geisternacht mit Tanz, in Hugstetten am Samstag den 09.01.2016.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • regelmäßige Umzugs- und Hallenveranstaltungsteilnahme an den Wochenenden mit viel Spaß, Tanz und Freunden.

Schmutziger Donnerstag:

  • Schul-/Kindergarten- und Rathaussturm  in Hugstetten und Buchheim
  • Schnurren in Gaststätten, Geschäften und Privathaushalten sowohl morgens als auch abends
  • Besuch Hallenveranstaltung Neuershausen

Fasnacht Freitag:

  • Besuch Kinderfasnet Holzhausen

Rosenmontag:

  • Schnurren in allen vier Ortsteilen der March und anschließender Besuch eines Umzuges

Fasnacht Dienstag:

  •        Fasnetsbegrabung in Hugstetten und Abschluss im Bistro Brisant

Mai: derzeit geplant Vatertagswanderung in Gottenheim

November: keine

Dezember: keine

An der Fasnetskampagne nehmen wir an interssanten Umzügen und Veranstaltungen mit viel Spaß,Tanz und Freunden  teil.

Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Narrenzunft Marchwaldgeister e.V.« verantwortlich.