ZAHLEN UND FAKTEN

GEMEINDEINFORMATIONEN


Grün­dungs­jahr


March ist ei­ne jun­ge Ge­mein­de mit al­ter Tra­di­ti­on. Durch Fu­si­ons­ver­trag ha­ben sich am 01.12.1973 die bis da­hin selb­stän­di­gen Ge­mein­den Buch­heim, Holz­hau­sen, Hug­stet­ten und Neu­ers­hau­sen zur Ein­heits­ge­mein­de MARCH zu­sam­men­ge­schlos­sen. Bei der Na­mens­ge­bung wa­ren kei­ne künst­li­chen Ver­ren­kun­gen nö­tig, denn "die March" ("um­grenz­tes Ge­biet") und ih­re Dör­fer gab es schon im Mit­tel­al­ter.

Geo­gra­phi­sche La­ge

Et­wa 8 km nord­west­lich des Stadt­zen­trums von Frei­burg im Breis­gau am so­ge­nann­ten "March­hü­gel".


Hö­hen­la­ge in March

199 m bis 204 m NN

Ein­woh­ner­zahl

zum 31. Dezember 2018:  9.327

Fi­nan­zen

Haus­halts­vo­lu­men vom Haus­halts­jahr 2019
Ergebnishaushalt: 25.066.003,00 Eu­ro
Investitionstätigkeit: 7.013.700,00 Eu­ro
Schul­den zum 31.12.2018: 0,00 Eu­ro  =  0,00 Eu­ro


Ge­mar­kungs­flä­che

1.778 ha

Part­ner­ge­mein­de


Holz­hau­sen / Sach­sen, 6.287 Ein­woh­ner Stadt­teil von Leip­zig (Holz­hau­sen wur­de mit Wir­kung vom 01.01.1999 nach Leip­zig ein­ge­mein­det).


Ur­sprung der Ge­mein­de­be­zeich­nung


Die Dör­fer Buch­heim, Holz­hau­sen, Hug­stet­ten und Neu­ers­hau­sen wur­den seit al­ters her als "March­dör­fer" be­zeich­net. March ge­hört mit den Wein­la­gen "Reb­stuhl/Buch­heim" und "Stein­gru­be/Neu­ers­hau­sen" zum Wein­an­bau­ge­biet des vul­ka­ni­schen Ge­bir­ges Kai­ser­stuhl".